kopf_99_99

AOVE-BioEnergie eG

Mit der AOVE-BioEnergie eG haben die Kommunen ein Instrument, zukunftsorientiert investive Projekte anzugehen, um das gesetzte Klimaziel zu erreichen.

Wir über uns

#

Die Zielsetzung, bis zum Jahr 2020 energieautark zu werden, sollte für die AOVE-Kommunen kein Papiertiger sein. Deswegen beschlossen die kommunalen Parlamente der AOVE-Region die Gründung einer Energiegenossenschaft. Die AOVE-BioEnergie eG ist für die Kommunen nun ein Instrument, um zukunftsorientiert das Energieziel anzugehen. Aufgabe der Genossenschaft ist die Realisierung von Projekten in allen Bereichen der erneuerbaren Energien, Erzeugung und Verkauf (Windkraft, Solar, Biomasse), Betrieb von Fernwärme- und Stromnetzen sowie die Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes.

Als Ziele wurden die Unabhängigkeit von Energiegroßkonzernen, der Aufbau von regionalen Wertschöpfungsketten und die Bindung von regionalem Kapital definiert. Die Wertschöpfung bleibt in der Region, die Kaufkraft vor Ort.

Finanzielle Grundlage der Genossenschaft ist das Genossenschaftskapital in Höhe 363 000 €, das von den AOVE-Kommunen abhängig von der Einwohnerzahl eingebracht wurde.

Vorstand: Hermann Falk, 1. Bürgermeister Stadt Hirschau (Vorsitzender), Marcus Eichenmüller, 1. Bürgermeister Stadt Schnaittenbach (stellvertretender Vorsitzender), Katja Stiegler, AOVE GmbH

Bevollmächtigter: Uwe König, 1. Bürgermeister Markt Freihung

Satzung AOVE-BioEnergie eG

Betriebliches Gesamtenergiekonzept für die technische und wirtschaftliche Prüfung der Fernwärmenetze der AOVE-BioEnergie eG, gefördert über das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Im Rahmen eines betrieblichen Gesamtenergiekonzeptes wurden vom Institut für Energietechnik IfE GmbH die vier Wärmenetze der AOVE BioEnergie eG (Hirschau Nord, Hirschau Dienhof, Freihung und Vilseck) umfassend betrachtet und technisch geprüft. Das Konzept wurde mit 40% über das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Gesamtenergiekonzept

Genossenschafter

#
AOVE GmbH

AOVE GmbH

Name: Lobenhofer Waltraud, Geschäftsführerin 
Anschrift: Herbert-Falk-Straße 5, 92256 Hahnbach
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 10 000 €
Telefon: 09664 925467
Telefax: 09664 952466
E-Mail: info@aove.de
Homepage: www.aove.de
Gemeinde Edelsfeld

Gemeinde Edelsfeld

Name: Strehl Hans-Jürgen, 1. Bürgermeister 
Anschrift: Hirschbachstraße 8, 92265 Edelsfeld
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 20 000 €
Telefon: 09665 91330
Telefax: 09655 913322
E-Mail: info@edelsfeld.de
Homepage: www.edelsfeld.de
Gemeinde Freudenberg

Gemeinde Freudenberg

Name: Märkl Alwin, 1. Bürgermeister 
Anschrift: Hauptstraße 17, 92272 Freudenberg
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 43 000 €
Telefon: 09627 92102
Telefax: 09627 1301
E-Mail: poststelle@gemeinde-freudenberg.de
Homepage: www.gemeinde-freudenberg.de 

 

Gemeinde Gebenbach

Gemeinde Gebenbach

Name: Dotzler Peter, 1. Bürgermeister
Anschrift: Hauptstraße 6, 92274 Gebenbach
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 10 000 €
Telefon: 09622 71270
Telefax: 09622 71271
E-Mail: peter.dotzler@asamnet.de
Homepage: www.gebenbach.de
Gemeinde Poppenricht

Gemeinde Poppenricht

Name: Hoffmann Roger, 1. Bürgermeister
Anschrift: Rathausplatz 1, 92284 Poppenricht
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 34 000 €
Telefon: 09621 65830
Telefax: 09621 65220
E-Mail: hoffmann@poppenricht.de
Homepage: www.poppenricht.de

 

Markt Freihung

Markt Freihung

Name: König Uwe, 1. Bürgermeister
Anschrift: Rathausstraße 4, 92271 Freihung
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 26 000 €
Telefon: 09646 92000
Telefax: 09646 920030
E-Mail: poststelle@markt-freihung.de
Homepage: www.markt-freihung.de
Markt Hahnbach

Markt Hahnbach

Name: Lindner Bernhard, 1. Bürgermeister
Anschrift: Herbert-Falk-Straße 5, 92256 Hahnbach
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 35000 €
Telefon: 09664/9134-0
Telefax: 09664/9134-34
E-Mail: markt@hahnbach.de
Homepage: www.hahnbach.de

 

Stadt Hirschau

Stadt Hirschau

Name: Falk Hermann, 1.Bürgermeister
Anschrift: Rathausplatz 1, 92242 Hirschau
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 61 000 €
Telefon: 09622 81115
Telefax: 09622 81181
E-Mail: stadt@hirschau.de
Homepage: www.hirschau.de

 

Stadt Schnaittenbach

Stadt Schnaittenbach

Name: Eichenmüller Marcus, 1. Bürgermeister
Anschrift: Rosenbühlstraße 1, 92253 Schnaittenbach
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 43 000 €
Telefon: 09622 7025-10
Telefax: 09622 702530
E-Mail: marcus.eichenmüller@schnaittenbach.de
Homepage: www.schnaittenbach.de

 

Stadt Vilseck

Stadt Vilseck

Name: Schertl Hans-Martin, 1. Bürgermeister
Anschrift: Marktplatz 13, 92249 Vilseck
Gezeichnete Anteile: Geschäftsanteil 65 000 €
Telefon: 09662 990
Telefax: 09662 9919
E-Mail: info@vilseck.de
Homepage: www.vilseck.de

Projekte

#

Die AOVE-BioEnergie eG setzt Energieprojekte in ihren Kommunen dann um, wenn kein anderer Betreiber vor Ort Interesse hat, das Wärmenetz in Angriff zu nehmen. Dabei gelten sowohl für die Abnahme der Wärme vom Biogasanlagenbetreiber als auch für den Wärmebezug immer die gleichen Rahmenbedingungen. Die Umsetzung des Wärmenetzes erfolgt nur dann, wenn eine ausreichende Wirtschaftlichkeit des Projektes vorliegt. Die Technik der Wärmenetze ist so ausgelegt, dass die Anzahl der Anschließer in einem gewissen Maße erweiterbar ist.

Neben dem Fernwärmenetz Freihung wurden sowohl in Vilseck als auch in Hirschau Wärmennetze über die AOVE-BioEnergie eG initiiert, die sich nun in den Händen der Kommunen befinden.

Fernwärmenetz Freihung/Hämmerleinsmühle

Wämrelieferant: Pamler GbR, Freihung
Netzlänge: 1.400 m
Jahreswärmeleistung Biogasanlage: 3.400 MW
Wärmeabnahme: 1.186 MW
Wärme aus Biogas: 84%
CO2-Einsparung/Jahr: 309 t
Heizöleinsprung/Jahr: 99.624 l
Investionssumme: 385.000 €
Anschließer: 21 private und öffentliche Gebäude
Inbetriebnahme: 10/2012

Beteiligung Bürgerwind Edelsfeld

Im Rahmen unserer unternehmerischer Aktiviäten betreiben wir nicht nur Energieaanlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, sondern beteiligen uns auch an regionalen Projekten. Eines davon ist die Beteiligung bei der Bürgerwind Edelsfeld GmbH & CoKG.

Die Bürgerwind Edelsfeld GmbH & Co. KG betreibt in der Gemeinde Edelsfeld in einem Waldstück auf dem Höhenrücken im Bereich des Hahenkamm auf 570 m ü. NN zwei Windenergieanlagen vom Typ ENERCON E82-E2 mit einer Nabenhöhe von 138 m und einer Nennleistung von 2,3 MW je Anlage.

www.wust-wind-sonne.de

Beteiligung Bürgerwind Freudenberg

Im Rahmen unserer unternehmerischer Aktiviäten betreiben wir nicht nur Energieaanlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien, sondern beteiligen uns auch an regionalen Projekten. Eines davon ist die Beteiligung bei der Bürgerwind Freudenberg GmbH & CoKG.

Die Bürgerwind Freudenberg GmbH & CoKG betreibt in der Gemeinde Freudenberg in einem Waldstück auf dem Höhenrücken im Bereich von Witzlricht zwei Windenergieanlagen vom Typ ENERCON E82-E2 mit einer Nabenhöhe von 138 m und einer Nennleistung von 2,3 MW je Anlage.

www.buergerwind-freudenberg.de