VilseckSchnaittenbachPoppenrichtHirschauHahnbachGebenbachFreudenbergEdelsfeld


Kommunen
Edelsfeld
Freihung
Freudenberg
Gebenbach
Hahnbach
Hirschau
Poppenricht
Schnaittenbach
Vilseck

 

QUICKLINKS

Alt werden zu Hause

AOVE-EnergieRegion

Gebäudebörse

Goldene Straße

Osterbrunnen

Synergia-Frauennetzwerk

Taschengeld-
börse

 

 

FACEBOOK
Verfolgen Sie unsere
Facebook-Seite! facebook.com/
aove.de

 


Kommunen - Stadt Hirschau

Anschrift:
Stadt Hirschau

Rathausplatz 1
92242 Hirschau

Telefon: (0 96 22) 81-0
Telefax: (0 96 22) 811-81
Homepage: http://www.hirschau.de

Allgemeines:

Bürgermeister: Hermann Falk 
Einwohner: 5.777
Fläche: 74 qkm
21 Ortschaften, Weiler und Einöden

Lage:

Hirschau - wegen seines Kaolinvorkommens auch "Stadt der weißen Erde" genannt - liegt an der Bundesstraße 14, die Nürnberg und Prag verbindet.


Entstehung:

Seiner Lage an diesem heute noch bedeutenden Handelsweg ("Goldene Straße") hat Hirschau den wirtschaftlichen Aufschwung im Mittelalter zu verdanken. Die Stadt wird im Jahre 1253 erstmals urkundlich erwähnt.


Historisches:

Mittelpunkt des Marktplatzes ist das historische Rathaus, das in seiner heutigen Form um das Jahr 1500 entstand.


Besonderes:

Hauptattraktion ist der Monte Kaolino, Eurpoas größter Sandberg, der aus Quarzsand, einem Abfallprodukt der Kaolinproduktion, besteht. Alljährlich finden hier im Sommer internationale Sandboard- und Sandskimeisterschaften statt.


Audio-Dateien:

Folgende Audio-Dateien stehen zum Anhören zur Verfügung:
(Klicken Sie einfach auf die gewünschte Datei, die Wiedergabe wird dann automatisch gestartet.)

Audiodatei abspielenInformationen über Hirschau
Audiodatei abspielenInformationen über Ehenfeld
Audiodatei abspielenInformationen über Massenricht
Audiodatei abspielenInformationen über Monte Kaolino



CMS - Content Management System by Content-Master.de